250 Euro verdienen mit Ihrem E-Auto:

So nutzen Sie die THG-Quote

250 Euro für Ihren Beitrag zum Klimaschutz!

Sie sind schon heute vollelektrisch unterwegs? Dann tragen Sie bereits jetzt dazu bei, die klimaschädlichen Treibhausgase zu reduzieren.

Das wird ab 2022 durch den Gesetzgeber mit Hilfe der Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) belohnt.
Mit der THG-Quote wurde ein gesetzlich verankertes Klimaschutz-Instrument geschaffen, welches Treibhausgase im Verkehrssektor verringern soll. Dabei werden vollelektrischen Fahrzeugen THG-Quoten zugeteilt, welche dann von Unternehmen erworben werden können, um ihren CO2– Ausstoß zu verringern.

Sie sind Halter eines E-Fahrzeugs? Dann profitieren Sie jetzt von 250 Euro pro Jahr.

Und so einfach geht’s:

  • Formular herunterladen und ausfüllen
  • gemeinsam mit der Kopie des Fahrzeugscheins (Vorder-und Rückseite) bei den Stadtwerken Torgau einreichen:
    per E-Mail: energiedienstleistungen@stadtwerke-torgau.de
    per Post: Stadtwerke Torgau GmbH | Fischerdörfchen 11 | 04860 Torgau
  • Prämie erhalten

Fragen und Antworten zur THG-Quote

Allgemeine Fragen

Grundsätzlich erhalten nur Halter von rein batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen (ersichtlich aus Zulassungsbescheinigung Teil I Feld P.3 = Elektro und Feld 10 = 0004) mit Zulassung in Deutschland einmal jährlich eine THG-Quote je Fahrzeug zugeteilt.

Generell zugelassen sind vollelektrische E-Autos.
Zudem wird auch eine Prämie für E-Leichtkrafträder und E-Motorräder ausgezahlt, die eine Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) besitzen und schneller als 45 km/h fahren können.

Nicht zugelassen sind Verbrenner, Hybrid-Autos, Plug-In Hybride sowie Erdgas- und Wasserstoffautos.

Sie haben die Wahlmöglichkeit, ob wir die THG-Quote für 1, 2 oder 3 Jahre für Sie vermarkten sollen.

Für die Jahre 2022 und 2023 beträgt die THG-Quote jeweils 250 Euro.

Die Stadtwerke Torgau bieten die Vermarktung Ihrer THG-Quote für jeweils 2 Jahre an. Für das Jahr 2022 und 2023 beträgt die THG-Quote jeweils  250 Euro.

Nein, Sie müssen kein Kunde sein. Jeder kann die Quote über die Stadtwerke Torgau handeln lassen.

Die erhaltene THG-Prämie ist auch für Privatpersonen einkommenssteuerpflichtig.

Für eine individuelle steuerliche Beratung, empfehlen wir Ihnen hierzu Ihren Steuerberater zu kontaktieren.

Die Auszahlung der Prämie erfolgt nach erfolgreicher Prüfung des Fahrzeugscheins durch das Umweltbundesamt.

Es ist je Fahrzeug nur eine Auszahlung pro Jahr möglich.

Sollte der Vorbesitzer bereits eine Prämie erhalten haben, ist ein erneuter Antrag für das laufende Jahr leider nicht möglich.

Ja! Ein Antrag auf die THG-Quote kann auch ohne eigene Wallbox eingereicht werden.

Fragen zur Registrierung

Wir benötigen Ihre persönlichen Angaben wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse sowie Ihre Bankverbindung für die Auszahlung.

Zudem benötigen wir die Angaben aus Ihrem Fahrzeugschein und ein Foto/Scan der Vorder- und Rückseite der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein).

Bitte erstellen Sie jeweils ein Foto der aufgeklappten Vorder- und Rückseite Ihres Fahrzeugscheins.

Die beiden Bilden können Sie zusammen mit dem Registrierungsformular per E-Mail an energiedienstleistungen@stadtwerke-torgau.de senden.

Ja! Bei der Anzahl der vollelektrischen E-Autos gibt es keine Einschränkungen.

Die von Ihnen übermittelten Daten werden zum Abgleich ausschließlich an das Umweltbundesamt weitergegben.

Darüberhinaus findet keine weitere Verarbeitung, Verwendung und Weitergabe an Dritte statt.  Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie haben weitere Fragen?

Dann schreiben Sie uns einfach: energiedienstleistungen@stadtwerke-torgau.de